05.07.2017

Goldener Meisterbrief für Werner Reuß

Obermeister Norbert Borst ehrt seinen Ausbilder.

Obermeister Norbert Borst (links) überreicht Werner Reuß den Goldenen Meisterbrief. (Foto: Petra Schwab, Schreinerinnung Bad Kissingen)

Eine handfeste Überraschung gab es am 2. Juli 2017 in der Schreinerei Gebrüder Reuß in Bad Kissingen-Reiterswiesen: Der Obermeister der Schreinerinnung Bad Kissingen stand am Sonntagmorgen mit einem Goldenen Meisterbrief, der Ehrennadel der Handwerkskammer und einer eiskalten Flasche Champagner vor der Türe seines sichtlich überraschten ehemaligen Lehrmeisters Werner Reuß.

Schreinermeister Reuß legte vor 50 Jahren, am 3. Juni 1967, vor der Handwerkskammer in Würzburg seine Meisterprüfung ab. Zu diesem Jubiläum überreichte der Obermeister Norbert Borst, den Goldenen Meisterbrief mit Ehrennadel und gratulierte herzlich. Doch damit war noch nicht alles gesagt, denn fast auf den Tag genau, am 1. Juli 1977 begann der Obermeister eben dort seine Berufsausbildung, was als Anlass mehr als ausreichte, um nach 40 Jahren gemeinsam eine Flasche Champagner zu köpfen.

Gegründet wurde der Betrieb bereits 1932 vom Vater des Geehrten, Alois Reuß, der damals das ganze Spektrum einer Schreinerei abdeckte. Werner Reuß spezialisierte sich später immer mehr auf den Fensterbau, der auch heute noch ein starkes Standbein des Betriebes darstellt. Mit der Übergabe der Firma an seine Söhne Jürgen und Andreas, im Jahr 1999, ist auch der Fortbestand der Schreinerei in dritter Generation gesichert.

Obermeister Borst erinnert in seiner Ansprache auch an seine dort 1977 begonnene Ausbildung. Voll des Lobes über die Führungsqualitäten seines ehemaligen Chefs und einiger weiterer Anekdoten blicke er sehr gerne auf seine Lehrzeit zurück und ließ es sich nicht nehmen, die mitgebrachte Flasche zusammen mit Werner Reuß im Kreis seiner Familie zu genießen.